Sternsuche

Wie finde ich den getauften Stern

Idealerweise sollten Sie in einer möglichst klaren Nacht mit wenig Fremdlichteinwirkung auf die Sternensuche gehen.

Zur ersten Orientierung empfiehlt es sich den Polarstern zu suchen. Der Polarstern ist einer der wichtigsten Sterne am Himmel. Er markiert den Nordpol des Himmels um den sich alle Sternbilder im Laufe der Nacht wie um eine Achse drehen. Das bekannteste Sternbild der große Wagen ist durch die Form eines Kastenwagens mit besonders hellen Sternen an den Eckpunkten und dem leicht gekrümmten Deichsel einfach zu finden. Ziehen Sie nun eine Linie von der Hinterseite des Kastens nach oben dann treffen Sie auf den Polarstern.


Dieser ist wiederum der Anfang des Deichsels vom kleinen Wagen. Auf der anderen Seite des Polarsterns befindet sich etwa im gleichen Abstand das Sternbild Kassiopeia auch Himmels-W genannt.

Nun kennen Sie schon drei bekannte Sternbilder an denen Sie sich orientieren können. 

Auf der mitgelieferten Sternenkarte sehen Sie Ihren Stern mit einem Kreis markiert. Orientieren Sie sich an den Ihnen schon bekannten Sternbildern und Sie werden schnell Ihren getauften Stern finden.

Am einfachsten finden Sie Ihren Stern mit Hilfe der mitgelieferten Stellarium CD.
Geben Sie Ihre Sternnummer (HIP Nr.) ein und die Software zeigt Ihnen an, wo sich der Stern befindet. 

Davon können Sie einen Ausdruck machen und diesen zur Orientierung als Karte mit auf die Sternsuche nehmen.